Sunday, July 17, 2005

Überdosis?

Was genau sagt das über mich aus, wenn ich

...was nicht finde und verzweifelt in meinem Zimmer stehe und gerne start-suchen-dateien/ordner/dinge klicken würde?

...wenn ich einen langen Text für die Uni lese und nach zwei Seiten merke, dass ich mit der Erwartung lese, vielleicht bald auf was interessantes zu stoßen und dann auch wirklich bewußt zu lesen? Bis etwas davon wirklich meine Aufmerksamkeit erregt, eben wir bei blogs - man klickt und klickt und überfliegt und irgendwo bleibt man hängen. Nur blieb ich bei diesem Text nirgendwo hängen und brauchte den Inhalt trotzdem in meinem Kopf.

...wenn ich mich genau dran erinnere, in einer ("offline"-)Zeitung einen interessanten Artikel gelesen habe, und ihn wiederfinden und mein erster Gedanke ist "Aktuelle Seite durchsuchen"?

...wenn ich in einer Zeitschrift einen Leserbrief lese und ich mir dazu was denke und diesen Gedanken schonmal für die Kommentarfunktion ausformuliere?