Thursday, February 23, 2006

ach ja.... mein blog gabs ja auch noch! Mein alter Rechner ist gestorben. Einfach so. Herzstillstand. Da ging nichts mehr. Musste ein neuer her. Wird immer noch fleissig eingerichtet. Wenn das nicht immer so viel Geld wäre, könnte man das glatt öfter machen, macht Spaß irgendwie. Vor allem, weil einfach mal NULL Daten verlustig gingen. So wünsch ich mir das.

Wednesday, February 08, 2006

Gratis für vier Euro??



Das ist doch dann nicht mehr gratis...^^

Friday, January 27, 2006

"Hey! Wachbass schläft!"

Ich wollte eine Textzeile zu Xavier Naidoos "Bist du am Leben interessiert" nachgucken. Scheinbar gibt es nur eine Internetseite überhaupt, die den Text mal aufgeschrieben hat, und das auch noch sowas von voller Fehler, die Teilweise aber sehr lustig sind. So zum Beispiel hat der jenige für "Also ruf wach, was eingeschlafen ist!" verstanden: "Also ruf, dass Wachbass eingeschlafen ist!"

Falls allerdings jemand weiß, was denn gesungen wird bei 4'10 Minuten in der Zeile "Ihr liebt eure Kinder nicht wie ..... und..... ." kann er das bitte sehr gerne kommentieren. Ich tippe auf Gestalten aus der Bibel.

Thursday, January 26, 2006

Ich hab neulich meine ec-Karte gekillt und musste deswegen zur Bank. Wenn ich hier in Bayern zur Bank gehe, muss ich immer mitteilen, dass das Konto aber in Berlin eröffnet wurde und die Bankangestellten müssen dann immer die Kennnnnnnummer für 'Berlin' ihr Computerchen eingeben. Also fragt er wie gewohnt: "Wurde das Konto woanders eröffnet"? "Ja, in Berlin." "hmmmm........hmmmmm..... hmmmmmm....". Normalerweise heißt dieses hmmmmm immer, dass es sich um einen nicht zu erfahrenen Angestellten handelt und er die Kennummer eben mal nicht auswendig weiß. Diesmal war es aber was anderes. Denn der Mensch frage nach einigen hmmmms: "Gibts da vielleicht ne größere Stadt in der Nähe?" Nun war ich es, die "hmmmmmm???!" sagte. "Äh..... Berlin..... die Hauptstadt da......!!!!". "Oh."

Thursday, January 19, 2006

Was eigentlich nicht an die Öffentlichkeit gehört...

Was definitiv beim sex stört ist ja sowieso ein laufender fernseher. und einen bericht über die vogelgrippe kann man auch noch weitesgehend ignorieren. aber wenn dann der satz fällt "die kinder steckten sich beim spielen mit blutigen Hühnerköpfen an" ist es wirklich vorbei. weil wir lachen mussten.

Friday, January 13, 2006

Hat der aktuelle Freund recht damit, wenn er sauer ist weil man noch mit seinem ex-freund befreundet bleiben möchte? Auch wenn man böse über eben jenen ex geschimpft und verflucht hat und jetzt aber TROTZDEM gerne noch ne wenigstens kleine Freundschaft wieder aufbauen will?

Sunday, January 08, 2006

Und noch ein Lieblingssatz aus Gebrauchsanweisungen/Packungsbeilagen. Diesmal aus einer Pillenpackung. Verhütung und so. :

Bei Eintritt einer Schwangerschaft ist [die Pille] abzusetzen.

Friday, December 30, 2005

durch eine spannende klick-abfolge bei wikipedia auf diesen wirklich interessanten artikel gestossen. dass man darüber noch nicht mehr gehört hat!
Ich hab neulich Bürger Lars Dietrich beim Shoppen im Adidas-Laden in Berlin gesehen. Und gestern ihn mit der eben dort gekauften Jacke im Fernsehen. hihi....

Sunday, December 18, 2005

Bei Kuttner On Ice II gewesen, schön wars, The Good Life, The Coral, Art Brut, Maximo Park zum Konzerte-ABC hinzugefügt.

Tuesday, December 13, 2005

Es geht kaum schöner

Mit einem der besten Freunde, bei dem mir ständig wieder klar wird, wie bewundernswert er ist, durch die Nacht zum Franz Ferdinand Konzert in München fahren.

Ich: "Warum lachst du?" - Er: "Weil Du lachst."

Mir gehts so gut gerade, unvorstellbar gut!

Das Konzert war der Hammer! Bei der Konzert-ABC-Liste ist Franz Ferdinand damit offiziell ergänzt worden, und durch die Vorband The Rakes ist endlich auch eine Band mit R dazugekommen. Ein Buchstabe mehr erfüllt.

Monday, December 12, 2005

Ganz genau!

Und heute abend liegt der Schatz in München beim Franz Ferdinand-Konzert! Ichfreimichichfreumichichfreumich!

Thursday, December 08, 2005

following days: Saarbrücken, Landau, München, Berlin.

Monday, December 05, 2005

Mein Lieblingsbild des Tages: ein Strassenbauarbeiter in einer großen weißen Dampfwolke mit einem presslufthammerähnlichen Maschinchen in der Hand, der dieser teerigen, übelriechenden Mischung, eine Strasse wieder heile macht; und eine Kippe im Mundwinkel hängen hat.
Mein Leben ist mir gerade fast ein bisschen ZU anders, als ich es normalerweise kenne.

Wednesday, November 30, 2005

Kann mal jemand erklären?

Ganz viele Besucher meines Blogs kommen aus den Staaten von diesem Link.
Oder so sieht der aus (einige Leerzeichen müssen rausgenommen werden):
images.google.com/imgres? imgurl=http://img.photobucket.com/albums/v63/ Elslaesstgruessen/jessica.jpg&imgrefurl= http://zulangsam.blogspot.com/&h=
Irgendwas müssen diese Leute ja suchen. Bestimmt kein deutsches Blog. Mehr dieses Jessica Simpson-Bild. Aber kann mir mal kurz jemand erklären, wo die herkommen, was die bei google eingeben, um hier herzukommen oder was das überhaupt soll? Danke!

Saturday, November 26, 2005

Lieblingswort des Tages

Mein Lieblingswort des Tages hab ich heute bei Obi gesehen:
FEUCHTRAUMSCHALTER

Thursday, November 24, 2005

Wie siehts eigentlich aus mit Merkels Fremdsprachenkenntnissen?

Was soll man eigentlich denken....

...wenn zwei vielleicht achtjährige Mädchen bei Thalia kichernd und sich vorsichtige umschauend durch ein Kamasutra-Buch blättern?

a.) hihi... Hab/Hätt' ich auch gemacht
oder
b.) Hmmm... ich weiß nicht, ich weiß nicht...

Wednesday, November 23, 2005

Süß irgendwie...

...wenn sich ein Rockstar dafür entschuldigt, sich wie ein Rockstar zu benehmen. Wenn sich nämlich der Sänger von Maximo Park nach einem Song beim Roadie bedankt, dass der den Mikrofonständer wieder aus dem Sicherheitsgraben holt, und er sich dafür entschuldigt, dass er da seine Energie nicht ganz im Zaume halten konnte. Und überhaupt waren die voll N-E-T-T! Haben sich die ganze Zeit bedankt und so.
Maximo Park dem Konzerte-ABC zugefügt.

Tuesday, November 22, 2005

Als ich heute mal wieder aus Versehen in ein Männerklo gelatscht bin weil ich nicht aufs Türsymbol geachtet hab, war ich mal wieder froh, ein Mädchen zu sein und somit nicht ständig meinen GeschlechtsgenossInnen beim halböffentlichen Pinkeln zugucken zu müssen.

Wednesday, November 16, 2005

Doublemeaning

Sehr schöne Doppeldeutigkeit. Sie wurde mit Edding an die Wand eines in Deutschland (wichtig!) befindlichen Küstler-/BackstageKlos einer Konzertlocation geschrieben:

Fuck Germans!
- Yeah, Fuck US!

Oft gehört lately:

"Vertrauensvorschuss"

Tuesday, November 15, 2005

E-werk.de

Würden die hier vorbeikommenden Leser auch kommentieren, würde ich jetzt und hier die "Rätselfrage" stellen "Was ist wohl der meistgesagte Satz, wenn man erzählt, dass man in dem und dem Club&KonzertLocation arbeitet. So sage ich es einfach selber: Es ist "Kannst du mich umsonst reinbringen??" Nope, I can't. Und DICH erst recht nicht.
Bin übrigens ein Mädchen. Sonst noch jemand surprised about that? (Somebody was.)

Geht nicht gibts nicht.

Dass einem die Leute immer alles ausreden müssen.... Ich wollte gerne eine Vorhangstange OHNE BOHREN an meine Zimmerdecke anbringen. Baumarkt und Eltern sagen "Geht nicht." Tssss - haben die ne Ahnung!

Gaffer a.k.a. Duct Tape klebt alles. Das nur so als Tipp.

Saturday, November 12, 2005

Immer wieder Autsch!

Wie ernst meinen die das eigentlich, wenn sie in die Bedienungsanleitung eines Epiliergerätes schreiben: "Wir wünschen Ihnen mit diesem Gerät viel Freude!"?
Es beschweren sich ja immer mal wieder gerne Menschen, dass man sich heutzutage keine Telefonnummern mehr merken muss (was manchmal wirklich erschreckend ist, weil ich nicht mal die Nummer meines Freundes oder meiner besten Freundin auswengig weiß) - aber hat schonmal jemand dagegen gesetzt, wieviele PINs und TANs und DirektBankingLogIns und Kundenkennzahlen und Passwörter man sich heute merken muss?!

Tuesday, November 08, 2005

Auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass es eine so schöne Sache ist, einem tollen Freund einen netten Brief zu schreiben, weil man im besten Fall auch eine wirklich schöne Antwort kriegt. Einfach nur so für die Freundschaft.

Friday, November 04, 2005

wenn man einen wirklich schönen brief an einen sehr guten Freund schreibt und einem dabei vor Rührung mal eben selbst die Tränchen kommen - ist das ähnlich schlecht wie über eigene Witze lachen?

Tuesday, November 01, 2005

ach ja..... und sonst so?

Sunday, October 30, 2005

change

ein freund und ich haben für unsere leben die aktion "winter of change" festgelegt, weil sich da ein bisschen was tun musste. Nun hab ich mein Soll schon fertig erledigt. Was mach ich jetzt den ganzen winter lang?

Tuesday, October 25, 2005

Beziehungsanfänge sind was ganz seltsames..... Nicht wahr?

Sunday, October 23, 2005

Da Flugzeugabsturz in Nigeria und so. Bei tagesschau.de steht in einem Bericht:

"Im Juli landete eine aus Paris kommende Maschine der Gesellschaft Air France in Port Harcourt in einer Herde Kühe."

War das auch ein Test für die Triebwerke oder warum vermeidet man sowas nicht?

Saturday, October 22, 2005

Is it TORTURE ME or TALK TO ME or both?

Mission Diskokugel

ufff! Hätte ich eine ordentliche Digicam, hätte ich es ja selbst fotografiert, so musste ich mal eben schnell ein geyahootes Bild mit Paint (!) bearbeiten: So sieht aus, was übrig blieb, bei einem Projekt, in das viel Zeit, Improvisation und Angstschweiß floss:



Ich wollte unbedingt eine Diskokugel in mein Zimmer. Ein Freund meinte, das kriegen wir hin, machen wir. Also einen zusätzlichen Strahler gekauft, Kabel der Deckenlampe angezapft, einen Schalter dazwischen gesetzt und schwupps - sollte es fertig sein.
Probleme dabei: wir haben sowas noch nie gemacht. Aber es sah ja nicht so schwer aus. Haben auch alles super hingekriegt, mit der nackten Glühbirne ausprobiert, funktionierte, super, Deckenlampenverkleidung wieder aufgesetzt, funktioniert nicht. Hmmmm! Deckenlampenverkleidung wieder abgenommen, sehen, dass ein Kabel rausgerutscht ist, wollen es wieder reinstecken und . Also quasi. Es knallt sehr laut, zwei Funken fliegen und alles ist dunkel. Nun sollte sowas kein Problem sein, nur: ich wohne in einem Studenten, mit einem Terroristenhausmeister und der hat die Sicherungskästen im Keller versteckt und es war abends um acht. Ich also all meinen Mut zusammengenommen und bei ihm geklingt. Er hat fast schon auf mich gewarten, weil er seine Wohnung direkt neben meinem Fenster hat und trotz zugezogener Vorhänge gesehen hat, dass wir da was an den Lampen machen, was natürlich ausdrücklich verboten ist. Also hat er seinem Hobby gefröhnt und mich zur Sau gemacht, dann die Sicherung wieder reingedrückt. Und noch schnell gedroht, dass ich das am nächsten Tag wieder abbauen muss, sonst meldet er mich dem Studentenwerk. Jaja, klar, geht in Ordnung. Zurück in meinem Zimmer, wollten wir uns das nochmal ansehen, wußten aber nicht, ob wir den Fehler - den Lichtschalter anlassen - denn schon behoben hatten, oder noch nicht. Also einen Spannungsmesser rangehalten und . Ui. Lichtschalter war also noch an und die kurzschlussauslösenden Kabel lagen zu dich beieinander. Alles wieder dunkel. Fuck. Ich: Angst, Angst, Angst.
Ich glaube, ich war noch nie so unterwürfig, wie in dem Moment, als ich wieder vor dem Hausmeister stand. "Ja, sie haben Recht, ich weiß, es ist mein Fehler, ja, ich bring das wieder in Ordnung, ja, ich weiß."
Anyway, heute vom viel cooleren Ersatzhausmeister den Schlüssel zum Sicherungskasten ausgeliehen, der dadurch auch mächtig Ärger kriegen kann, Sicherung rausgenommen, weiter Kabel verbunden und hier und da reingesteckt, Angst gehabt, Sicherung wieder rein, noch mehr Angst gehabt - mit zitterigen Händen den Schalter betätigt und: so oder so ähnlich sieht mein Zimmer jetzt aus.

Ich weiß, viel zu lang, viel zu viel Text, viel zu banal, aber das war ne Sache, die mich neben meinem seit-drei-Tagen-neuen-Nebenjob enorm beschäftigt hat. Ufff.

Wednesday, October 19, 2005

Im Zug.

Mutter und Kind mir gegenüber, eine Frau mit schwarzem Kleid und Kopftuch betritt das Abteil.


Mutter (leise): Guck mal, da kommt ne Nonne.
Kind: Was hast du gesagt?
Mutter: hm?
Kind: Was hast du gerade gesagt?
Mutter: hm? ich hab nichts gesagt!
Kind: Doch, du hast gerade was gesagt!
Mutter: Psst!
Kind: Du hast gesagt 'Guck mal, da kommt ne Nonne!
Mutter lief nur noch rot an, weil das Kind sie zwar gut wiederholt hat, ihr das leise sprechen allerdings nicht nachgemacht hat.

ich: hab gelacht.
ich: hab auch gehofft, dass das Kind auch noch fragt 'Mama, was ist eine Nonne?' Das wäre spannend geworden. So war es wenigstens lustig.

Tuesday, October 18, 2005

Ein Satz, für den sich der Kauf eines ganzes Albums lohnt:

Hätte nie gewettet dass Kotzen meine Ehe rettet.

Vom Seeed-Album Next!

Monday, October 17, 2005

Am Wochenende wieder in Berlin gewesen

Durch stümperhaftes, unprofessionelles Fotografieren entsteht Schönes...

Tuesday, October 11, 2005

Pubertät Reloaded

Ui was wird das für eine lustige Studentinnenparty - bei den Backstreet Boys am Sonntag in Berlin. Ui was wird das für ein Spaß!

Merkel:"Der Wählerwille hat es uns aufgegeben." ....oder so.

Monday, October 10, 2005

Merkeln die das?

Das Thema ARBEIT war ja wohl DAS Thema im Wahlkampf. DAS wollte die CDU anders machen. Das ollte ausschlaggebend sein, und mit der CDU sollte "der Wechsel" und der Umschwung auf dem Arbeitsmarkt kommen. Und jetzt behält die SPD ausgerechnet das Ressort Arbeit??!

Ich möchte immer noch nicht, dass Merkel Deutschland repräsentiert! Da kann das nichts werden mit der besseren Stimmung im Land. Mir ist sie peinlich.

Friday, October 07, 2005

Cometenhafter Satz

"Die diesjährigen Gewinner ermittelte das Publikum, nachdem zuvor die Charts und die "fachkundige" VIVA/MTV-Redaktion die Nominierung übernahmen."

Thursday, October 06, 2005

Wunsch-Kabinett

Da haben sich mal zwei Gedanken gemacht und wir haben jetzt folgenden Vorschlag für ein Kabinett: (Ergänzungen kommen mit der Zeit)

Kanzler: ganz klar Ulrich Wickert.

Bundespräsidentin: Sarah Kuttner.

Finanzminister: Lars Windhorst oder ich hätte noch Marc und Oliver Samwer anzubieten

Aussenminister: Farin Urlaub (eventl. zusammen mit Wolfgang Joop. Aber nur eventuell.)

Innenministerin: Christine Westermann (Pressesprecher: Götz Alsmann)

Justizminister: to be announced

Verteidigungsminister: to be announced

Wirstschafts- und Arbeitsminister: Oliver Pocher

Forschungs-/Bildungsminister: to be announced

Umweltminister: to be announced

Minister für Familie, Senioren, Frauen, Jugend: Marcel Reich-Ranicki (wobei ich mir da noch nicht ganz sicher bin)

Verkehrsminister: to be announced

Minister für Gesundheit und Soziale Sicherheit: to be announced

und dann gibts da momentan noch eine Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Bin mir aber nicht sicher, ob wir das brauchen....

eingeführt wird auf jeden Fall wieder ein Kulturminister: Christian Ulmen.

Das sind jedenfalls die Minister/innen, die es im Moment gibt, aber wir können ja auch streichen. Schliesslich muss gespart werden.

Wednesday, October 05, 2005

Wunsch-K

Ich hätte übrigens bitte sehr gerne Ulricht Wickert als Kanzler.

Tuesday, October 04, 2005

Nicht eine Minute....

...und für Nichts hab ich "Die Weisse Massai" beneidet...

FF

Klar gibts auch bei mir Franz-Ferdinand-Hype. Fand ich das erste Album noch nur so naja und nervt es mich ein bisschen, dass die Kritiker inzwischen nicht mal mehr darüber nachdenken, ob es nicht vielleicht doch was zu kritisieren gäbe, ist das zweite Album wirklich groß. Und der schönste part überhaupt:

Once you have loved someone this much you doubt it could fate despite how much you'd like it to.

Saturday, October 01, 2005

Immer wieder schön sowas zu hören:

"Im Kampf gegen die Bus(c)h-Brände bei LA haben die Brandbekämpfer inzwischen erhebliche Fortschritte gemacht...."
aus einem Tagesschau-Stream.

Freud'scher Verhörer

Smile Like You Hate Him

Das habe ich verstanden und fand es schön.


Smile Like You Mean It

Heißt es wohl richtig, by The Killers. Auch okay. Aber falls ich mal einen Song schreibe, kommt erstere Zeile darin vor.

Friday, September 30, 2005

Platz - ein ganz neues Erlebnis.

Ich hab meinen Wohnraum gerade von acht auf achtzehn Quadratmeter vergrößert. Das ist eine ganz neue Situation für mich, dass ich tatsächlich aufstehen und laufen muss, um etwas aus der anderen Ecke des Zimmers zu holen...

Thursday, September 29, 2005

Nur Wessis stolpern drüber.

Das ist mein Berlin wie ich es mag:

Wednesday, September 28, 2005

Meine Zugfahrtgedanken.

Regentropfen auf der Schreibe eines fahrenden Zuges sehen aus wie Spermien unterm Mikroskop, die zügig auf ihr Ziel zurennen.
(Das Bild ist nur so, nicht zur Verdeutlichung. Es funktioniert eben nur beim fahrenden Zug.)

Tuesday, September 27, 2005

Just so.

Nur so ein schönes Bild, welches vor einigen Tagen in der Berliner Zeitung war.

Sunday, September 25, 2005

Der großartige Farin Urlaub wurde in einem Interview mal gefragt, wie man denn am Besten Songs schreibt. Und er hat gesagt, anstatt sich hinzusetzen und krampfhaft was schreiben zu wollen müsse man rausgehen und was erleben, und dann kommt das, was man zu sagen hat schon von ganz alleine. Ich jedenfalls bin gerade faul und stubenhockerisch wie nie und hab dementsprechend auch g-a-r n-i-c-h-t-s zu sagen.

Wednesday, September 21, 2005

Trockennasenaffen wie du und ich

Achtung, teilweise Ekelkontext...
Was auch immer mich dazu veranlasste (ich weiß es, ich weiß es), bei wikipedia mal nach "Popel" zu suchen... Jedenfalls stolperte ich dort über den noch amüsanten Hinweis:
"Dieses angetrocknete Sekret muss dann, z.B. mit Hilfe eines Fingers ("Nasebohren", "Popeln") oder [ganz zur Not auch, Anm. d. Red.] durch Ausblasen der Nase in ein Taschentuch oder Papiertaschentuch ("Schnäuzen"), nach außen entfernt werden, um wieder eine freie Atmung durch die Nase zu ermöglichen."
Schön finde ich einfach, dass popeln mal an allererster Stelle steht.
Leider las ich dann auch noch folgenden Satz:
"Die Gewohnheit des Verspeisens von Nasensekret wird in der Medizin Mukophagie genannt."
und dem Link von Mukophagie von wikipedia sollte man dann nur noch bei großem Interesse folgen.


Sorry für diesen Beitrag.

Saturday, September 17, 2005

Vom Poppen und Kommen...

...von der Popkomm. Von der Messe selber krieg ich natürlich nichts mit. Aber von unzähligen großartigen Konzerten, so dass auch das Konzerte-ABC ausgebaut werden konnte, allerdings sind keine neuen Buchstaben dazugekommen.
Irgendwie süß: Wenn Bands echte Rockstars sein wollen. Wie gestern mehrmals schön beim SallySounds'05 zu sehen war: Einmal bei The Subways - junge, schöne, saubere Menschen. Der Gitarrist will ein ne echte Rockstargeste machen und klettert auf die Boxen und spielt in luftiger Höhe weiter. Braucht dann aber so seine zwei Minuten, um da wieder runterzukommen und die Hilfe der Security, weil er dann wohl doch merkte, dass es ganz schön hoch ist und sich dann erstmal hinsetzt und sich dann vorsichtig runterlässt. Nichts mit Scheiß-drauf-und-spring oder so.
Oder auch Sugarplum Fairy, die auch noch ein bisschen erwachsener werden werden mit der Zeit und dann lernen können, dass man auch als echte Rockstar mal lächeln darf und zeigen kann, dass es eigentlich doch alles ziemlich geil ist und sich offen freuen darf. Aber das macht man ja in der Spätpubertät noch nicht. Und ich finde sie trotzdem gut. Nur ruft das sogar bei mir Muttergefühle wach. Und das bei nur drei Jahren älter sein...

Thursday, September 15, 2005

Mein Dienst für die Gesellschaft.

Für zwei Euro die Stunde darf man am Sonntag Wahlhelfer sein. Das ist immerhin doppelt so viel wie für einen Ein-Euro-Job. Und es gibt kein extra Sonntagsgeld oder so. Ich bin dabei.

Nur noch ein paar mal schlafen!

In 100 Tagen ist Weihnachten.

trackbacktest

Das sind doch immer die interessantesten Posts: wenn einfach nur etwas getestet wird. Wie ich jetzt endlich das mal mit dem Trackbacken rauskriegen will. Das muss doch zu knacken sein. Ich übe. Nur dafür ist dieser Post.

eh.... natürlich krieg ichs erstmal nicht hin, aber ich übe weiter.

Tuesday, September 13, 2005

Eiskalt!

In einer nächtlichen Doku über den Bau eines Airbusses (eine von denen, die da Nachts laufen, die einen nicht wirklich interessieren würden, wäre es eine andere Zeit und die übrigends nicht nur für Jungs sind) habe ich gestern gelernt, dass bei dem Bau eines neues Triebwerkes der Fähigkeit, Vögeln zu trotzen, folgendermassen getestet wird: es werden sechs Hühnerkadaver auf das routierende Triebwerk geschossen. Wer hätts gedacht. -Dass da noch keine gegen protestiert hat.

Monday, September 12, 2005

Kleine Freuden

Ich jobbe gerade in einem Telefonstudio/Meinungsforschungsinstitutdingens. Um mich bei Laune zu halten huste ich dabei gerne Leuten auf den Anrufbeantworter.

Friday, September 09, 2005

Konzerte-ABC

Hatte heute mal einen Moment Langeweile und wollte doch mal schauen, wie viele Buchstaben des Alphabets ich mit Konzerten der letzten Zeit ausfüllen kann. (Letzte Zeit bedeutet die Konzerte, auf die ich momentan stolz sein kann. ;o) )
Mal sehen, das wird ganz sicher ganz schnell weiter vervollständigt, ich arbeite dran.

A - Die wunderbaren Ärzte (immer wenn sie in Berlin spielten und einmal in Bamberg), Art Brut

B - Bloc Party, Die Beginner, BackstreetBoys (!yes! seeehr oft. Oft davon in jüngeren Tagen....)

C - Coldplay, The Cribs, The Coral

D - Death Cab For Cutie, Dick Brave and the Backbeats

E - ...tba

F - Fettes Brot, Franz Ferdinand

G - Adam Green (zwei oder drei Mal), Gentleman (2x), The Good Life

H - ...tba

I - The International Noise Conspiracy (2x, KuttnerOnIce+SallySounds)

J - Jet

K - Kaiser Chiefs, Krezip (2x)

L - ...tba

M - Moneybrother (2x), Mando Diao, Miles, Madsen, Maximo Park (2x)

N - Nova International (Vorband bei Slut); Nine Black Alps (Vorband der Kaiser Chiefs und beim SallySounds05)

O - ...tba

P - (((die Prinzen - das ist aber schon lange her...)))

Q - ...tba

R - The Rakes (Vorband von FF)

S - Seeed, Slut (mehrmals), The Subways (beim SallySounds 05), Sugarplum Fairy

T - Emiliana Torrini

U - Farin Urlaub (2x solo)

V - Virginia Jetzt! (mehrmals), La Vela Puerca

W - ...tba

X - ...tba

Y - ...tba

Z - ...tba

Numbers - 13&God

==> 17/27

(tba = to be announced. wenn was kommt.)

It's the only way of getting out of here.
- Kaiser Chiefs

Bei den Kaiser Chiefs gewesen gestern. Sehr großes Konzert. Relativ kurz mit 'ner Stunde Spielzeit, als Jungs eher unsexy, aber als Band wahnsinnig sympatisch und als Rockstars ganz groß. Denn sie haben gut unterhalten und tolle Musik gemacht.


Und auch so nett: natürlich war das Konzert gnadenlos ausverkauft und ätzende alte Männer standen davor um Tickets für den doppelten Preis zu verkaufen und dann kam ein netter junger Kerl vorbei, der mir ein Ticket für den Preis verkaufte, den es mal gekostet hat, obwohl ich ihm mehr angeboten hab. So lieb.

Ein so schöner Abend!

Wednesday, September 07, 2005

Wer im Glashaus singt...

...kommt durch künstlerische Freiheit oder Poesie auch mal auf stolperige Texte, nämlich in einem Lied über "Dich" zu singen "Dich zu besingen fehlen die Töne" ist ja.....nicht wahr.

Tuesday, September 06, 2005

Sechs, setzen!

Merkel damit disqualifiziert?
Müsste doch eigentlich.... Abschreiben, Plagiat, ohne Quellenangabe, und so.

Saturday, September 03, 2005

Wieder was gelernt

Na, wer kannte vor der New Orleans-Sache schon das Wort MARODIEREN, welches jetzt in allen Medien ständig ganz selbstverständlich verwendet wird?

Friday, September 02, 2005

Süß irgendwie.

(Zufällig vorbeigekommen)

Thursday, September 01, 2005

Waving

Ich mag aus anderen Blogs zitieren eigentlich gar nicht gern, weil eh alle alle wichtigen Blogs lesen, aber das hier
beim Hernn Niemeyer fand ich einfach ZU großartig, als dass ich es ohne selbst nochmal zu erwähnen vorbeiziehen lassen konnte....

Unwissenheit schützt vor Rechthaben nicht.

So kann man nämlich auch legitimieren, dass man zu doof ist, ne Fremdsprache richtig zu lernen...

Wednesday, August 31, 2005

Nicht wahr, aber nett.

Aus der letzten Intro. Da ging der Satz noch weiter, war aber nicht so lustig wie das Tshirt selber.

Tuesday, August 30, 2005

Man hat ja keine Wahl.

Es dauerte eine Weile, bis mir ein Licht aufging, dass das, was momentan oft bei ausgewählten Sendungen rechts oben in der Ecke bei der ARD steht, nicht "wahl-los" sondern eben "wahl'o5" heißt. Und es dauerte noch länger, bis ich merkte, dass für "wahllos" sowieso ein 'l' fehlen würde. Trotzdem lese ich immer noch die ganze Zeit wahl'os.

Monday, August 29, 2005

Selbstkritik?

Ist es Selbstkritik, wenn einer dieser Reporter, die sich jetzt in New Orleans, Louisiana, festsetzen, meint:"Also wer jetzt nicht aus der Stadt verschwunden ist, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!"

Friday, August 26, 2005

Jetzt besonders zynisch....

...ist die seltsame Frauenzeitschrift auf dem Titelblatt ihrer bis gestern aktuellen Ausgabe, wenn sie da schreibt "JETZT BESONDERS SCHÖN: Wandern in den Alpen"...

Thursday, August 25, 2005

McChina in his hands

Ich bin wieder aus den Staaten zurueck. Und wenn einer eine Reise tut, dannkann er viel erzaehlen. Vor allem nach unzaehligen Stunden Flughafen. Ob ich dazu wirklich die Muße aufbringe, mal sehen, aber: Von sechs Fluegen in den vergangengen drei Wochen wurden auf vier der Film Madagascar gezeigt. Der ist einmal ganz okay. Ein zweites Mal auch noch in einer anderen Sprache. Und es war ja eben nicht so, dass ich ihn vorher nicht auch schon gesehen hatte....
Auch schoen, was ich immer fuer eine dieser Geschichten hielt: Im Chicago-Flughafen verzehrte ein Asiate eine McD.-Burger. Aber eben tatsaechlich mit Strohhalmen als Staebchen. Hat sich den Burger erst in kleine Stuecke gebrochen und dann mit Halm-Stäbchen gegessen..... okaaaaay.

Tuesday, August 23, 2005

China in their hands...

Monday, August 22, 2005

auch so all-american: drei Tage, die wir zu Besuch bei anderen Leuten waren nur von Papiergeschirr gegessen. Sehr praktisch, aber..... wo bleibt der Stil?!

Thursday, August 18, 2005

...and i don't even really like coldplay.

Ich wuerde mich ja mal als Konzertprofi bezeichnen. Konzerte sind das, wofuer mein ganzes Geld drauf geht und was ich fast als mein Hobby bezeichnen wuerde. Wenn mich ne Band auch nur geringfuegig interessiert und sie in meine Naehe kommen - oder sich der Weg zu nem Konzert irgendwie einrichten laesst - bin ich dabei. Wenn ich nicht hingehen kann, oder mich aus vielleicht Vernunftgruenden dagegen entscheiden wuerde, gehts mir fast wirklich physisch schlecht. Also konnte ich natuerlich auf keinen Fall an COLDPLAY vorbei, als ich gesehen habe, dass sie hier - in Portland - spielen. Und hier bei Amerikanischen Konzerten stellte ich mich als blutiger Anfaenger heraus. Denn das was die Deutschen angeblich in Mallorca machen, machen die Amis hier anscheinend bei Konzerten: So schnell wie moeglich ihre Rasenplaetze mit Handtuechern und Decken und Luftmatratzen und Campingstuehlen belegen und ihr Revier markieren.

Dabei mag ich Coldplay gar nicht. Ja, sie haben ein paar gute Songs, aber kennt man einen kennt man alle; alles klingt irgendwie gleich von ihnen, und der Saenger ist so....uebertrieben in seiner Art. Er ist mir unsympathisch, also kann ich seine Band auch nicht wirklich moegen. Ausserdem moegen ALLE Coldplay, und schon alleine deswegen bin ich ein bisschen von ihnen genervt. ;o) Also habe ich Coldplay gnaz wunderbar und demonstrativ boykottiert, und das Leuten auch gerne gesagt. Aber wenn ich und Coldplay zur gleichen Zeit in der gleichen Stadt sind, die auf nem anderen Kontinent liegt, als unsere Heimatstaedte, dann komm ich daran nicht vorbei. Ausserdem wollte ich schon immer unbedingt mal zu nem Konzert in nem anderen Land. Und das habe ich nun heute gemacht. Und es war so.....ANDERS! Echt, es ist komplett anders als Konzerte in Dtl. Man kriegt vorgeschriebene Sitze!!!! Beim Konzert! Sitzen! Es gibt auch Stehplaetze, aber die sind HINTER den Sitzplaetzen! Wie soll man da rocken und tanzen und pogen und ...naja... eben R-O-C-K-E-N??! Das war so seltsam. Und dadurch ist man natuerlich auch viel weiter weg von der Buehne, weil ich natuerlich nicht fuer einen teureren Sitzplatz bezahlt hab.

Ausserdem war es open air, und auch wenn es eigentlich tagueber noch schoen warm ist hier, haben Coldplay dann abends ihrem Namen alle Ehre gemacht, und es war sooooo kalt!!!

Vielleicht komm ich auf die wirklichen Konzertunterschiede nochmal zurueck, jetzt bin ich erstmal so muede und muss das erstmal fuer mich sacken lassen, ich bin mir selber noch nicht ganz sicher, was ich von dem ganzen Konzert halten soll...

Monday, August 15, 2005

Americanization

Die Amerikanisierung geht so schnell.... Kaum hier ueberleg ich bei einer Distanz von 150m schon ob laufen oder fahren... das auto steht da schliesslich so schoen fahrbereit...

Sunday, August 14, 2005

testicles

heute mir freunden ueberlegt und zu keinem ergebnis gekommen....: wenn mann hodenkrebs hat und sogar BEIDE entfernt werden muessen..... tun sie dann ein silikonimplantat ins beutelchen oder nehmen sie ihn ganz ab?

...was niemand zu fragen wagt....

Friday, August 12, 2005

Beautiful Portland.

awkward moment: durch chicago laufen und einen ohrwurm von "eisgekuehlter bommerlunder.... ein belegtes brot mit schinken (schinken!) - ein belegtes brot mit ei (!) - das sind zwei belegte brote.... eins mit schinken und eins mit ei!" zu haben. Ansonsten: Chicago ist nicht schoen. Sehr grau da.
Aber deswegen ja auch schnell rueber an die westkueste, jetzt in beautiful portland. love that city. grossartige unterhaltungen mit freak-punk-street-kids.... Schoen, wenn man am ersten Tag schon nachmittags ne bekanntschaft macht, und abends chillig an einem platz sitzt und die atmosphaere geniesst und ploetzlich jemand ueber den ganzen platz schreit "Hey German Girl!" und dann zum quatschen vorbei kommt. Love it!!!

Sunday, August 07, 2005

--> Nübber g'hüpft. Auf nen Kontinent links von uns.

Wednesday, August 03, 2005

Postingfrequenz

Da die Frage gestellt, wie es mit der Postingfrequenz am Wochenende aussieht, und da die Bestätigung erhalten:
Am Wochenende wird um fünf bis zehn Prozent weniger "gepostet" als im täglichen Wochenschnitt. Die meisten Postings verzeichnet Technorati in der Zeit zwischen zehn Uhr vormittags und drei Uhr nachmittags (US-Ostküstenzeit, sieben Uhr vormittags bis zwölf Uhr mittags nach US-Westküstenzeit).

Das dürfte doch eigentlich den Arbeitgebern nicht gefallen.... Vor allem da ja oft im www gefundende lustige links gepostet werden, was ja auch erstmal ein surfen voraussetzt...

Tuesday, August 02, 2005

...

"Thoughts of a dead person:















"
*nein, nein, betrifft mich natürlich nicht. Das ist nur ein Zitat aus einem Buch, welches ich noch nicht gelesen hab, welchen Titel und Autor ich im Moment nicht weiß, welches aber im vergangenen Jahr immer wieder meinen Weg kreuzte, weil es immer wieder als Meilenstein der Literaturgeschichte erwähnt wurde. In diesem Buch folgte diesem Satz eine komplett schwarze Seite. Fand ich toll.
Und da ich gerade nichts weiter zu sagen hab, weil ich sowas von Ferien hab, passt das jetzt gerade perfekt.



edit: womit ich auf keinen Fall sagen möchte, dass der Mensch nichts zu sagen hatte, sondern nur, dass ich jetzt gerade lieber ein schlaues Zitat übernehme, weil ich halt selber nichts schreiben will. Da übernehm ich lieber die Gedanken der anderen. Weil ich Ferien hab und weil mir die Gedanken gefallen.

Friday, July 29, 2005

Culture Clash

Ich bin mal wieder überfordert von den verschiedenen Lebensformen.... Gerade aus meiner kaffigen Studienstadt Erlangen in die Haupt- und Heimatstadt zurückgekehrt, die von aussen immer wunderbar lebendig wirkt und von mit während meiner Abwesenheit komplett idealisiert wird, sobald ich da bin sie aber komplett zu viel für mich ist. Dann jetzt mal eben schnell fürs Wochenende in die kleinstmögliche Variante: dem echten Dorf. Und danach dann ins XXL-Land U.S.A....

Wednesday, July 27, 2005

Zweifelhaftes Thema

Wenn sie in den Nachrichten jetzt immer davon reden, die Drahtzieher der Anschläge zu suchen, meinen sie dann nicht eigentlich wirklich die Hintermänner? Schliesslich sind die eigentlichen Drahtzieher ja nun mal meist selber unter den Toten....

Macht ein Radiosender was falsch, wenn er in diesen Tagen Die Ärzte mit Meine Ex-plodierte Freundin spielt?

Tuesday, July 26, 2005

Jessica Simpson - Where has your love gone?

Irgendwie über eine Seite gestolpert, in der ein Kerl (?!) sich relativ begeistert über Jessica Simpsons Video äussert und seinen Grund zur Begeisterung auch mit Bildern zu belegen versucht. Nun.... Ich weiß nicht, ob es Absicht ist, dass sie ihr im Video eine Kuh auf den Hintern gesetzt haben....

Monday, July 25, 2005

Sollten Blogger nicht am Wochenende viel mehr Zeit haben und deswegen am Wochenende viel mehr posten? Warum betrifft das die Blogs, die ich lese, nicht? Posten denn da alle während der Arbeitszeit und haben auf Arbeit nichts zu tun? Und wenn MIR dann am Wochenende langweilig ist gibts nichts zu lesen... Kein schöner Rhythmus so.

Saturday, July 23, 2005

Nichts, nichts, nichts funktioniert in meinem Leben gerade. Sobald auch nur irgendwo ein bisschen die Sonne zu scheinen scheint, kommt - wummmmmm - gleich darauf irgendein Hammer, der alles wieder kaputt macht. Ich könnt' kotzen.

Friday, July 22, 2005

Mir sind wieder CDs zugelaufen.

Wie schön muss es sein, auf einem kleinen, feinen Festival im Regen mit vielen netten Menschen um einen herum in einer schwitzenden und hüpfenden Masse zu stehen und zu singen
Dieses Land ist nicht für Rock'n Roll gemacht.


Und wie schön ist es aber, ein kleines, leises, nettes Lied zu hören, was aber trotzdem irgendwie mitreißt und ein
Goodbye my spooky girlfriend.

mitzupfeifen. Aber dann muß man eine eigentlich schöne CD doch nicht mit Seltsamheiten wie
Ich bin Bettmensch - halb Bett und halb Mensch.

verseltsamen...

Oder die Liebesanrede "Affenbär" macht es auch nicht leichter zugänglich.
Aber sehr schönes hamburger Genuschel sonst so.

Jedefalls: Olli Schulz & der Hund Marie schon insgesamt anhörenswert, Musik zwischen Virginia Jetzt! und Tocotronic. Vielleicht. Ein Typ mit Gitarre halt.


Kaiser Chiefs: schon alleine wegen der Zeile und dem Song

every day i love you less and less

ganz groß.
Ansonsten halt Indie-Rock. Klingt wie alle anderen Indie-Bands aus Schweden oder GB. Was also wahrlich nicht schlecht ist!

Frage an PsychoAuskenner

Man ärgert sich über schlechte Sachen mehr, als man sich über schöne Sachen freut. Bei Prüfungen zum Beispiel wiegen nichtbestandende soviel mehr als gutgelaufende. Warum?

Wednesday, July 20, 2005

Sugarplum Fairy:

eine Band, die original für Oasis gehalten kann bei Songs wie Sweet Jackie, die bei Sail Beyond Doubt wie Robbie Williams klingen, ansonsten leicht mit Mando Diao zu verwechseln sind. Was großartig ist, weil ich Oasis aus Prinzip nicht mag. So sind es also meine persönlichen Oasis. Nicht schlecht. Und natürlich kommen sie aus Schweden. Allerdings gruselig: sie sind junger als ich! Und das ist mit 23 nicht schön, sowas von sich sagen zu müssen... Aber das Album Young and Armed zu hören macht trotzdem enormen Spaß.

Monday, July 18, 2005

Gehört gesagt.

Die Natur -
sie greift mich an!

Großartiges Zitat, sonst gibts nicht viel mehr, was man nebenbei aus dem Madascar-Film aufschnappen kann.

edit: Madagascar heißt der Film übrigens natürlich. Aber gut, dass ich über den Schreibfehler erst stolpere, als mich leute durch seltsame google-abfragen finden. Aber hallo an die! ;o)

Sunday, July 17, 2005

City by the River

Alle Reisekatalogformuliere - unter anderem der Praktikant, der den Begleitbrief zum aktuellen Reisekatalig verfasst hat - werden sich einmal kurz in den Hintern gebissen haben, London als die pulsierende Metrolpole angepriesen zu haben...

Überdosis?

Was genau sagt das über mich aus, wenn ich

...was nicht finde und verzweifelt in meinem Zimmer stehe und gerne start-suchen-dateien/ordner/dinge klicken würde?

...wenn ich einen langen Text für die Uni lese und nach zwei Seiten merke, dass ich mit der Erwartung lese, vielleicht bald auf was interessantes zu stoßen und dann auch wirklich bewußt zu lesen? Bis etwas davon wirklich meine Aufmerksamkeit erregt, eben wir bei blogs - man klickt und klickt und überfliegt und irgendwo bleibt man hängen. Nur blieb ich bei diesem Text nirgendwo hängen und brauchte den Inhalt trotzdem in meinem Kopf.

...wenn ich mich genau dran erinnere, in einer ("offline"-)Zeitung einen interessanten Artikel gelesen habe, und ihn wiederfinden und mein erster Gedanke ist "Aktuelle Seite durchsuchen"?

...wenn ich in einer Zeitschrift einen Leserbrief lese und ich mir dazu was denke und diesen Gedanken schonmal für die Kommentarfunktion ausformuliere?

Friday, July 15, 2005

Kleine Lernfreuden...

Gestern also extreme-last-minute-cramming betrieben und bei diesem Lernen aber so manchmal mal meine kleine Freude gehabt:

WTO ist nicht nur das, wofür man es hält, wenn man sich mit Internationalen Organisationen auseinandersetz. Politikverdrossenheit hin oder her, aber mit Thematiken dieser WTO beschäftigt sich doch JEDER hin und wieder.

GV ist eine schöne Abkürzung. Auch für die GeneralVersammlung der UNO.

Bei wikipedia.de macht es einen Unterschied, ob man nach NATO (=die Organisation) oder Nato (!!) sucht.

Thursday, July 14, 2005

Du Schlüpfer!

erst zu ende lesen, dann irgendwo draufklicken

Wieder was schönes von leo: Das Wissen der Existenz der Dickichtschlüpfer!. Weitere Recherche brachte mich dann auch zu den Spaltschlüpfern. Was es nicht alles gibt! Die Bebilderung zu diesen Begriffen überlasse ich eurem Kopfkino. Lustig ist es aber, wenn man es sich einmal vor und einmal nach dem Rausfinden der Bedeutung überlegt.

Wednesday, July 13, 2005

Keep your enemies closer....

Bedeutet das, dass ich Feinde hab, wenn ich - wie heute morgen - eine Reißzwecke aus meinem Bett sammle?

Tuesday, July 12, 2005

Procrastination II

Inzwischen hab ich schon gar keine Zeit mehr für Procrastiantion, inzwischen ist es einfach nur noch - achtung, neue wunderbare Tätigkeitsbeschreibung, die im Englischen so viel toller klingt als ein mir sowieso nicht einfallendes Äquivalent - last-minute cramming. Was die Sache aber nicht spaßiger macht.

Sunday, July 10, 2005

this time sucks.

Könnte jemand bitte die Zeit um zwei Wochen weiterdrehen?! Ich wäre sehr dankbar.

Friday, July 08, 2005

Einsicht?


Was genau will die CSU damit eigentlich sagen, wenn sie in Bayern diese Plakate aufhängen? Sicher, sicher, es geht ja um die Regierung Deutschlands, aber die Bayern gucken selten über ihre Landesgrenze.... Ist somit diese Plakataktion nicht ein bisschen gegen die eigene Politik? Macht aber nichts, sollen sie ruhig....